Klassik am Odeonsplatz

Das große Open-Air-Klassikevent in München
Samstag
8
Juli 2023
20.00 Uhr
München, Odeonsplatz – Open Air
Konzert in München

Programm

Giuseppe Verdi
Ballettmusik aus »Macbeth«
für Orchester
Giuseppe Verdi
Ballettmusik aus »Don Carlo«
für Orchester
Giuseppe Verdi
Ballettmusik aus »Otello«
für Orchester
Pause
Giuseppe Verdi
Quattro pezzi sacri
Vier geistliche Chöre für Sopran-Solo, Chor und Orchester

Mitwirkende

Lydia Teuscher Sopran
Chor des Bayerischen Rundfunks
Howard Arman Einstudierung
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Christian Thielemann Leitung

Konzertvideo

Nur ein Komponist bestimmt das Programm des diesjährigen Open Air am Odeonsplatz mit dem BRSO unter der Leitung von Christian Thielemann: Giuseppe Verdi. Aber welche Gegensätze treffen hier aufeinander! Zuerst erklingt Ballettmusik, die Verdi für das tanzversessene Pariser Publikum in die jeweiligen Opern eingefügt hat, so zur Oper Macbeth ein Hexenballett, für Don Carlo eine Tanzeinlage zu den Krönungsfeierlichkeiten und für Otello ebenso eine Repräsentationsmusik.

Dann wird gemeinsam mit dem BR-Chor Verdis musikalisches Vermächtnis zum Klingen gebracht: Quattro pezzi sacri. Die vier Sätze sind Verdis letzte geistliche Werke, die der eigentlich wenig religiöse Komponist dann doch mit ins Grab nehmen wollte: »Mit diesem Lobgesang werde ich vor Gott treten und ihn um Gnade anflehen.«

Weitere Konzerte

So. 7. Jul, 19.00 Uhr
Dresden, Semperoper
Christian Thielemann dirigiert Mahlers Symphonie der Tausend
Gastkonzert in der Dresdner Semperoper
Sa. 20. Jul, 20.30 Uhr
Salzburg, Kollegienkirche
Peter Dijkstra, Künstlerischer Leiter des Chores des Bayerischen Rundfunks (Foto: BR / Astrid Ackermann)
Zu Gast bei den Salzburger Festspielen
Der BR-Chor und Peter Dijkstra mit Pärts »Te Deum« in der Festspiel-Reihe »Ouverture spirituelle«
Do. 25. Jul, 19.30 Uhr
Salzburg, Felsenreitschule
Tobias Moretti (Foto: Christian Hartmann)
Zu Gast bei den Salzburger Festspielen
Konzert mit Tobias Moretti und dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien in der Festspiel-Reihe »Ouverture spirituelle«
Sa. 26. Okt, 20.00 Uhr
München, Prinzregententheater
Chor-Abo 24/25 (Grafik: Klaus Fleckenstein)
Cum jubilo – Wie Frankreich klingt
Peter Dijkstra dirigiert das Fauré-Requiem sowie weitere Werke von Poulenc, Duruflé, Messiaen und Fauré
×