StartseiteHome Medien & Info CDs und DVDs Nelsons dirigiert Mahlers Auferstehungssymphonie

Nelsons dirigiert Mahlers Auferstehungssymphonie

Salzburger Festspiele 2018: Auf dem Podium wirken Wiener Philharmoniker und der Chor des Bayerischen Rundfunks zusammen. Weltklasse-Dirigent Andris Nelsons präsentiert eine leidenschaftliche Annäherung an Mahlers Auferstehungssymphonie, „zwischen Traum und Groteske, zwischen Idyll und Höllenschlund“, wie die Wiener Zeitung berichtete. Auch Bernd Alois Zimmermanns Trompetenkonzert verfolgt Erlösungsgedanken und will nach eigener Aussage einen Weg der brüderlichen Verbindung aufzeigen.

Gustav Mahler
Symphonie Nr. 2 c-Moll
„Auferstehungssymphonie“

für Soli, Chor und Orchester

Bernd Alois Zimmermann
Nobody Knows de Trouble I See

Konzert für Trompete und Orchester

Lucy Crowe Sopran
Ekaterina Gubanova Mezzosopran
Håkan Hardenberger Trompete

Chor des Bayerischen Rundfunks

Einstudierung: Howard Arman

Wiener Philharmoniker

Andris Nelsons

Leitung

Elisabeth Malzer Regie


DVD / BlueRay, UNITEL A045500920000
Format: HDTV 1080/50i
Dauer: 1:50:00

Eine Koproduktion von BR/arte und UNITEL in Kooperation mit den Wiener Philharmonikern und den Salzburger Festspielen

×

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK