Benedikt Weiß

Stimmgruppe: Bass

Der Bassbariton Benedikt Weiß wurde in Nürnberg geboren. Schon während der Schulzeit begann seine sängerische Laufbahn als Mitglied der Bayerischen Singakademie, einer Einrichtung zur Förderung begabter Nachwuchssänger, wo er Unterricht bei Hartmut Elbert erhielt.

Ab 2004 setzte er seine Gesangsausbildung im Rahmen des Studiums der Musik für das Lehramt an der Hochschule für Musik und Theater München fort. In Mozart-Opern verkörperte er den Papageno in der „Zauberflöte“ sowie den Leporello in „Don Giovanni“. Zu seinem Konzertrepertoire zählen die Basspartien im „Weihnachtsoratorium“ und in den Passionen von Bach sowie in Händels „Messiah“, im „Deutschen Requiem“ von Brahms und in der „Petite messe solennelle“ von Rossini.

Neben seinem solistischen Wirken ist Benedikt Weiß seit 2009 festes Mitglied im Chor des Bayerischen Rundfunks.

zur Übersicht

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK