StartseiteHome Forum & Wissen

Bildungsprojekte

von der Breite bis in die Tiefe

Singen kann jeder, und manche entscheiden sich sogar dafür, dies professionell zu tun. Andere wollen lernen, wie man einen Chor leitet, oder stecken voller kreativer Ideen, was ein Chor singen könnte – oder hören einfach nur gerne Musik, in der gesungen wird.

Stichwort Bildungsauftrag: Wissen und Können je nach Interessenlage mit vielen zu teilen, gehört sozusagen zur Genetik des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und seiner angeschlossenen Profiensembles wie dem Chor des Bayerischen Rundfunks.

Deshalb fördert der Chor Nachwuchskünstler ebenso wie Laiensänger, ambitionierte Klassikhörer ebenso wie neugierige Einsteiger.

Publikumsgespräch_Chorkonzert-Abo (c) Klaus Fleckenstein

Die Nachwuchsförderung des Chores umfasst so unterschiedliche Projekte wie das Dirigentenforum für junge Chordirigenten, eine Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesjugenchor, die Vergabe von Kompositionsaufträgen an junge Komponisten und die Förderung junger Sänger. Außerdem haben Studenten und Schüler die Möglichkeit, die Proben des Chores des Bayerischen Rundfunks zu besuchen.

weiterlesen

 

Bereits mehrfach hat der BR-Chor Mitsingkonzerte für Laiensänger veranstaltet. Unter dem Motto cOHRwürmer haben der Chor und das Münchner Rundfunkorchester im Circus-Krone-Bau Events mit über 1500 Beteiligten ausgerichtet.

weiterlesen

Manche Hörer wollen mehr wissen. BR-Klassik bietet in seinem CD-Label ausgewählte CDs mit einer ausführlichen Einführung zu großen Werken der Chorliteratur an.

weiterlesen

Für Kinder: Der Chor des Bayerischen Rundfunks, erklärt für Kinder, mit Checker Can (KiKa) und Ralphi von der Augsburger Puppenkiste

weiterlesen