Konzert
Sendung
Jun
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Aug
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Sept
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Okt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Nov
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dez
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Feb
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Mär
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Apr
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Jun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jul
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Aug
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Sept
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Okt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Nov
1
2
3

O magnum mysterium – Weihnachten mit dem BR-Chor (Konzert ohne Live-Publikum)

Samstag, 05.12.2020
München, Prinzregententheater

2. Abonnementkonzert – ohne Publikum. Aus Gründen des Gesundheitsschutzes für die Mitwirkenden ist das Programm „72 Angels“ mit dem gleichnamigen Chorwerk von Lera Auerbach ausgetauscht worden. Das aktuelle Programm wurde sorgfältig zusammengestellt im Hinblick auf die Sendung am 20. Dezember 2020 im Rahmen des EBU Euroradio Weihnachtstags.


Übers Gebirg Maria ging

Motette von Johannes Eccard
für fünfstimmigen gemischten Chor (1575)

Angelus ad pastores ait

Motette von Michael Praetorius
für achtstimmigen gemischten Chor (1607)

Ach bittrer Winter

Lied für Stimme und Laute (1646 erstmals aufgezeichnet)
Franz Vitzthum | Countertenor
Julian Behr | Laute

Schlaf wohl, du Himmelsknabe du

Wiegenlied für Stimme und Laute (traditionell, 1814 erstmals aufgezeichnet)
Franz Vitzthum | Countertenor
Julian Behr | Laute

O Jesulein süß

Choral von Samuel Scheidt (1650)
Franz Vitzthum | Countertenor
Julian Behr | Laute

Ich steh an deiner Krippen hier

Choral von Johann Sebastian Bach
aus dem „Weihnachtsoratorium“ (1734)

Which Was the Son of …

von Arvo Pärt
für gemischten Chor a cappella (2000)

Magnificat

von Arvo Pärt
für gemischten Chor a cappella (1989)

Four Carols from „O magnum mysterium“

von Peter Maxwell Davies
für gemischten Chor (1961)
Simona Brüninghaus, Gabriele Weinfurter | Soli

· Haylle, comly and clene
· O magnum mysterium
· Alleluia, pro Virgine Maria
· The Fader of Heven

The Coventry Carol

Englisches Weihnachtslied aus dem 16. Jahrhundert
Andreas Hirtreiter, Michael Mantaj, Franz Vitzthum | Soli
Julian Behr | Laute

Lute-Book Lullaby

Wiegenlied, arrangiert für Chor und Laute von Geoffrey Shaw (traditionell, Choral nach 1920)
Anna-Maria Palii, Mareike Braun, Moon Yung Oh, Christopher Dollins | Soli

Bethlehem Down

von Peter Warlock
für gemischten Chor (1927)

Resonet in laudibus

Weihnachtslied aus dem 14. Jahrhundert
für gemischten Chor arrangiert von Howard Arman

Lieb Nachtigall

Weihnachtslied (1670)
für gemischten Chor arrangiert von Howard Arman

Lasst uns froh und munter sein

Weihnachtslied aus dem 19. Jahrhundert
für gemischten Chor arrangiert von Howard Arman

Ain’t that a-Rockin’

Spiritual, für gemischten Chor arrangiert von Howard Arman

Mary Had a Baby

Spiritual, für gemischten Chor arrangiert von Howard Arman

sowie:

O Tannenbaum – On Christmas Night – The Twelve Days of Christmas – Winter Wonderland – Santa Claus Got Stuck in My Chimney – White Christmas


Franz Vitzthum

Countertenor

Julian Behr

Laute

Chor des Bayerischen Rundfunks

mit Solisten

Howard Arman

Leitung

 

 

INTERPRETEN

Franz Vitzthum stammt aus der Oberpfalz und erhielt seine erste musikalische Ausbildung bei den Regensburger Domspatzen. Sein Gesangsstudium absolvierte er 2007 bei Kai Wessel an der Musikhochschule Köln. Schon während seiner Ausbildung erhielt er zahlreiche Preise und Stipendien. Mittlerweile folgten Einladungen zu Solo-Abenden beim Rheingau Musik Festival, den Händel-Festspielen in Halle, nach Karlsruhe und Göttingen, zu La Folle Journée in Nantes und zum Bach Festival Philadelphia.

Zu den Dirigenten, mit denen Franz Vitzthum zusammenarbeitete, zählen Nicolas McGegan, Kit Armstrong, Hermann Max, Marcus Creed und Philippe Herreweghe. Des Weiteren hat er bei diversen Opern- und Oratorienproduktionen mitgewirkt, so etwa bei Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung von Detlev Glanert, Jephta und Solomon von G.F. Händel, Orfeo von C.W. Gluck und Orlando generoso von Agostino Steffani sowie zuletzt in Spartaco von Giuseppe Porsile an der Winteroper in Schwetzingen. Als vielgefragter Kammermusikpartner konzertiert er regelmäßig mit dem Lautenisten Julian Behr, der Zitherspielerin Gertrud Wittkowsky, dem Capricornus Consort Basel. Mit dem von ihm gegründeten Vokalensemble Stimmwerck tritt er regelmäßig in Erscheinung.

Dieses vielseitige Wirken spiegelt sich in seiner Diskographie wider, die laufend erweitert wird. Nach seinen ersten CDs Himmels-Lieder und Luthers Laute erschien zuletzt eine CD mit Graupner-Kantaten im Duett mit der Sopranistin Miriam Feuersinger. Im Januar 2020 erscheint „The Life. The Light. The way.“ Sacred Arias by G. F. Händel, aufgenommen mit dem L’Orfeo Barockorchester.

Franz Vitzthum unterrichtet in Form von zahlreichen Kursen, so etwa für das Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz, die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz oder bei der Semana de Música Sacra de la Habana auf Kuba. Darüber hinaus war er Lehrbeauftragter für Gesang an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik in Regensburg.

Der gebürtige Konstanzer Julian Behr studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart klassische Gitarre bei Mario Sicca und Laute bei Robert Barto. Nach einem Aufbaustudium bei Joachim Held am Hamburger Konservatorium wechselte er an die Schola Cantorum Basiliensis, wo er seine Ausbildung mit dem Studium der Alten Musik und der Lauteninstrumente bei Hopkinson Smith abschloss.

Seine Konzerttätigkeit führte Julian Behr durch viele Länder Europas, nach Südamerika und Australien. Er musiziert regelmäßig mit der Akademie für Alte Musik Berlin, mit Peter Kooij und Sette Voci, dem belgischen Ensemble Ausonia, Al Ayre Español und mit dem La Cetra Barockorchester Basel unter Andrea Marcon. Sehr am Herzen liegt ihm die Arbeit mit Sängern, sowohl in Duo-Formation als auch in kleinen kammermusikalischen Ensembles. In dieser Form konzertiert er u.a. mit Andreas Scholl, Ulrike Hofbauer, Franz Vitzthum und David Munderloh.

Als Generalbass-Spieler war Julian Behr an zahlreichen Opernproduktionen beteiligt, so etwa an der Hamburgischen Staatsoper und der Deutschen Oper Berlin sowie in Sidney, Lissabon, Bern, Basel, Luzern, Ferrara, München und Amsterdam. Zu den CD-Einspielungen mit Julian Behr gehört das Solo-Album With Lance & Lute mit französischer Lautenmusik. Parallel zu seinem Wirken als Lautenist befasst sich Julian Behr intensiv mit der Erforschung und Rekonstruktion historischer Lauteninstrumente. Dabei ist ihm besonders wichtig, die im Instrumentenbau gewonnenen Erkenntnisse in die aktuelle musikalische Praxis einfließen zu lassen.

Von 2007 bis 2011 unterrichtete Julian Behr Laute und Generalbass an der Hochschule für Musik Nürnberg. Seit 2013 baut er an der Musikschule Konservatorium Bern eine Lautenklasse auf. Mit dem Herbstsemester 2020 wird er als Nachfolger von Hopkinson Smith die Professur für Laute an der Schola Cantorum Basiliensis antreten.

Mehr zu Howard Arman

Mehr zum Chor des Bayerischen Rundfunks

×

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK