Klasse Klassik 2018

Klasse Klassik 2018 (c) Johanna Schlüter
Klasse Klassik: Ivan Repušić dirigierte bayerische Schulorchester und -chöre sowie den BR-Chor und Mitglieder des Münchner Runfunkorchesters.
Klasse Klassik 2018 (c) Johanna Schlüter
Nach der Vorarbeit in den Schulen wurde zunächst unter der Leitung des Dirigenten Olivier Tardy, dann mit Ivan Repušić geprobt.
Klasse Klassik 2018 (c) Johanna Schlüter
Die Schulchöre bewältigten ein anspruchsvolles Programm.
Klasse Klassik 2018 (c) Johanna Schlüter
Moderator Maximilian Maier im Gespräch mit Ivan Repušić, dem Chefdirigenten des Münchner Rundfunkorchesters.
Klasse Klassik 2018 (c) Johanna Schlüter
Ein kleines Dankeschön an Rafael Gütter und Margit Weinberger sowie an alle weiteren Lehrkräfte für ihre Einstudierung vorab in den Schulen.
Klasse Klassik 2018 (c) Johanna Schlüter
Blick von den Rängen der Philharmonie im Gasteig auf die Bühne.

Einmal mit Profis zusammen musizieren, sich mitreißen und anspornen lassen – das ist der Kerngedanke des Projekts Klasse Klassik. 2003 wurde es in enger Zusammenarbeit mit dem Staatsministerium für Unterricht und Kultus entwickelt. Nun ging die 13. Ausgabe davon über die Bühne: 176 Instrumentalisten aus bayerischen Schulorchestern und 103 Sängerinnen und Sänger aus bayerischen Schulchören gaben gemeinsam mit 40 Mitgliedern des BR-Chores und 25 Mitgliedern des Münchner Rundfunkorchesters ein großes Konzert in der Philharmonie im Münchner Gasteig. Dabei erklangen symphonische Tänze in all ihren Varianten, von Tschaikowskys Nussknacker bis hin zur Annen-Polka von Johann Strauß (Sohn). Manch einer der Jugendlichen, die dabei waren, wird nach einem solchen Erlebnis vielleicht eine Karriere als Berufsmusiker ins Auge fassen. Aber vor allem ging es darum, das aktive Musizieren auf breiter Basis zu fördern.

Neben den Schulorchestern des Auersperg-Gymnasiums Passau-Freudenhain und des Gymnasiums Kirchseeon sowie dem Chor des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums und dem Kammerchor des Pestalozzi-Gymnasiums in München war auch das Orchester des Gymnasiums bei St. Stephan in Augsburg beteiligt. Für Letzteres hat das Münchner Rundfunkorchester 2007 die Patenschaft übernommen.

Ivan Repušić, neuer Chefdirigent des Münchner Rundfunkorchesters, leitete persönlich die Schlussproben und das Konzert von Klasse Klassik 2018. Im Bericht von BR-KLASSIK erläuterte er die besondere Herausforderung bei diesem Projekt, nämlich dass man erst einmal eine gemeinsame Sprache finden muss: „Wie ich mit meinen Bewegungen klare Zeichen gebe und das Orchester motivieren kann – das war für mich eine wichtige Frage. Aber die Schülerinnen und Schüler haben es geschafft.“ Und dies zum Stolz vieler Eltern, Geschwister und Freunde, die sich in der Philharmonie das Ergebnis einer intensiven Probenarbeit anhörten!

Für alle, die sich den Schulanfang mit dem Konzertmitschnitt versüßen möchten, hier schon einmal der Termin zum Vormerken:

Sendung auf BR-KLASSIK am So., 16. September 2018, um 19.05 Uhr

Klasse Klassik ist ein Projekt des Bayerischen Rundfunks in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie der Bayerischen Landeskoordinierungsstelle Musik. Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Website zu ermöglichen und zu verbessern. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Okay