StartseiteHome Medien & Info CDs und DVDs Elgar – From the Bavarian Highlands

Elgar – From the Bavarian Highlands

From the Bavarian Highlands – mit diesem Chorliederzyklus setzte der britische Komponist Edward Elgar seiner Begeisterung für bayerisch-alpenländische Volksmusik nach einem Ferienaufenthalt in Garmisch ein klingendes Denkmal in der typisch englischen Kunstform der Partsongs. Diese mehrstimmigen weltlichen Chorlieder hatten sich im 19. Jahrhundert als Kernrepertoire der weit verbreiteten Laienchorbewegung herausgebildet.

Neben den Bavarian Highlands präsentiert der Künstlerische Leiter des BR-Chores Howard Arman eine Auswahl weiterer Partsongs, die Elgars große stilistische Bandbreite innerhalb dieser Gattung dokumentieren.

„Der überragende Chor des Bayerischen Rundfunks singt diese Entdeckung unter Howard Armans Leitung vollendet ...“ – Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 14.1.2021

jetzt online bestellen & reinhören

„Ein zauberhaftes Elgar-Programm … Der Chor singt … auf sehr hohem Niveau, mit bewegender Geschmeidigkeit und wunderschöner Intonation.“ – pizzicato.lu (12/2020)


 

Edward Elgar

From the Bavarian Highlands – Partsongs

01–06 From the Bavarian Highlands, op. 27 (1895)
07–08 Two Partsongs, op. 26 (1894)
09–13 Five Partsongs from the Greek Anthology, op. 45 (1902)
14 Go, Song of Mine, op. 57 (1909)
15 As Torrents in Summer, op. 30 (1896)
16 Spanish Serenade, op. 23 (1891)
17 The Reveille, op. 54 (1907)
18 They Are at Rest (1909)
19 Weary Wind of the West (1902/1930)
20 The Prince of Sleep (1925)

Julita Smolén, Radoslaw Szulc Violine
Max Hanft Klavier
Chor des Bayerischen Rundfunks
Howard Arman Leitung

CD, BR-KLASSIK 900522 (Dauer: 65’37)


Zu den Werken Wer Edward Elgar nur von seinen „Pomp and Circumstance“-Märschen kennt, hat bloß einen kleinen Eindruck vom vielgestaltigen Schaffen des britischen Komponisten, das Symphonien, Konzerte, Kammer- und Klaviermusik sowie zahlreiche Chorwerke (Oratorien, Kantaten und Partsongs) umfasst. Auf der vorliegenden CD erklingen Chorlieder, so genannte Partsongs, mit und ohne Begleitung in einer repräsentativen Auswahl. Den Auftakt macht der Zyklus „From the Bavarian Highlands“ von 1895, dessen sechs erfrischende Nummern während eines Urlaubs von Elgar und seiner Ehefrau in Garmisch entstanden sind. Alice Elgar hatte die Verse nach bayerischen Volksweisen skizziert; in den Vertonungen ihres Ehemanns klingen alpenländische Gesänge und Tänze an – freundliche Erinnerungen an unbeschwerte Urlaubstage. Der BR-Chor singt die Lieder in ihrer Erstfassung mit Klavierbegleitung.

Zum Komponisten Als Schöpfer englischsprachiger Chorlieder ist Edward Elgar (1857–1934) auf dem europäischen Festland noch wenig bekannt; ganz anders verhält es sich im Vereinigten Königreich: Dort gab und gibt es eine lebendige Chorszene, die sich vor allem mit englischer Musik befasst – von Purcell und Händel über Hubert Parry, Charles Villiers Stanford und Elgar bis hin zu Benjamin Britten und aktuellen zeitgenössischen Komponisten. Die vorliegende Auswahl an Partsongs, zusammengestellt und geleitet vom profunden Kenner der britischen Chormusik Howard Arman, dürfte dazu beitragen, dass diese höchst ansprechende Musik auch hierzulande ihre Freunde findet.

Zur Edition Die Aufnahme der Bavarian Highlands wurde bei einem Konzert am 26. Oktober 2019 im Herkulessaal der Münchner Residenz live mitgeschnitten. Alle weiteren Partsongs wurden zwischen Juli und September 2020 im BR-Studio aufgenommen.

 

×

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK