Michael Mantaj

Stimmgruppe: Bass


­

­

Leidenschaft hat viele Stimmen.

Lesen Sie hier, was Michael Mantaj beim Singen besonders bewegt und was ihm auch sonst wichtig ist. Die Fragen stellte Sopranistin Diana Fischer, von Kollegin zu Kollege.

Woher kommst Du, wo bist Du geboren?
In Mallersdorf, im schönen Niederbayern.

Seit wann bist Du im BR-Chor?
Fest seit Januar 2008, aber „frei“ schon seit 1992.

Was hat Dich dazu gebracht, den Beruf des Sängers zu ergreifen?
Die Lust am Singen.

Was singst Du am liebsten? Hast Du ein Lieblingsstück?
Alles, also am liebsten Crossover.

Mit welchem Komponisten aus der Gegenwart oder Vergangenheit würdest Du Dich gerne einmal unterhalten?
Johann Sebastian Bach.

Was war Deine persönliche Sternstunde mit dem BR-Chor?
Brahms’ „Deutsches Requiem“ mit Lorin Maazel.

Welches Musikstück würdest Du gerne einmal singen? Oder nochmals, weil es Dir so gut gefallen hat?
Die „Gurre-Lieder“ von Schönberg.

Dein Geheimtipp am Konzerttag für einen gelungenen Auftritt:
Vorher gut geschlafen zu haben.

Hast Du einen Veranstaltungstipp für uns?
Schostakowitschs Symphonie Nr. 13 im Juni in München.

Hast du neben dem Singen noch weitere Leidenschaften?
Reisen, Gin und meine beiden Enkelkinder.

Weitere Interviews lesen


 

Bereits während seiner Schulzeit genoss Michael Mantaj eine intensive musikalische Ausbildung bei den Regensburger Domspatzen. Dort erhielt er bei Richard Brünner auch seinen ersten Gesangsunterricht . Es folgten Gesangstudien bei Nikolaus Hillebrand und Josef Metternich in München.

Neben seiner Konzerttätigkeit als Lied- und Oratoriensänger war der Bassist auch immer wieder an verschiedenen Produktionen auf der Opernbühne zu sehen. So verkörperte er u.a. den Moralès in Bizets „Carmen“, den Guglielmo in Mozarts „Così fan tutte“, den Guldensack in Egks „Zaubergeige“ oder den Falke in Strauß‘ „Fledermaus“.

Michael Mantaj widmete sich von jeher mit besonderer Vorliebe dem Ensemblegesang. Seit 2000 ist er Mitglied des international renommierten Vokalensembles Die Singphoniker. Die sechsköpfige Gruppe hat mittlerweile mehr als 30 CDs vorgelegt und wird regelmäßig zu namhaften Festivals in aller Welt eingeladen.

Michael Mantaj ist seit 2008 Mitglied im Chor des Bayerischen Rundfunks.

zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Website zu ermöglichen und zu verbessern. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Okay