Merit Ostermann

Stimmgruppe: Alt


­

­

Leidenschaft hat viele Stimmen.

Lesen Sie hier, was Merit Ostermann beim Singen besonders bewegt und was ihr auch sonst wichtig ist. Die Fragen stellte Sopranistin Diana Fischer, von Kollegin zu Kollegin.

Woher kommst Du, wo bist Du geboren?
Geboren bin ich in Niederbayern, aufgewachsen aber in München.

Seit wann bist Du im BR-Chor?
Seit Mai 2015.

Was hat Dich dazu gebracht, den Beruf der Sängerin zu ergreifen?
Ich konnte mir nichts außer Musik und Theater vorstellen. Und am Klavier war ich zu schlecht.

Was singst Du am liebsten? Hast Du ein Lieblingsstück?
Romantik, Spätromantik, klassische Moderne. Brahms-Requiem!

Mit welchem Komponisten aus der Gegenwart oder Vergangenheit würdest Du Dich gerne einmal unterhalten?
Definitiv Mozart!

Was war Deine persönliche Sternstunde mit dem BR-Chor?
Mein Vorsingen. Dieses intuitive Gefühl, dass hier gerade die Weichen für meine gesamte Zukunft gestellt werden. Wahnsinn …

Welches Musikstück würdest Du gerne einmal singen? Oder nochmals, weil es Dir so gut gefallen hat?
Nochmal den Octavian in Strauss’ Oper „Rosenkavalier“.

Dein Geheimtipp am Konzerttag für einen gelungenen Auftritt:
Geduldig einsingen.

Hast du neben dem Singen noch weitere Leidenschaften?
Ich reise gerne.

Weitere Interviews lesen


 

Die Mezzosopranistin Merit Ostermann wuchs in München auf. Nach einem abgeschlossen Musicalstudium an der Theaterakademie August Everding studierte sie weiterführend klassischen Gesang bei Sylvia Greenberg an der Hochschule für Musik und Theater in München. Die Stipendiatin des Deutschen Bühnenvereins beendete ihr Gesangstudium in der Meisterklasse.

Bevor sich Merit Ostermann ausschließlich dem klassischen Gesang widmete, stand sie als Jazzsängerin, Musicaldarstellerin und Schauspielerin auf diversen Bühnen. Als lyrischer Mezzo gastierte sie u.a. am Gärtnerplatztheater, am Salzburger Landestheater, am Staatstheater Kassel oder bei den Orff-Festspielen in Andechs. Bei Naxos erschien die Aufnahme von Johann Simon Mayrs Oratorium “David in spelunca Engaddi” unter der Leitung von Franz Hauk. Von 2009 bis 2014 war sie Ensemblemitglied am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Sie verkörperte Hauptrollen wie Rosina, Dorabella, Octavian, Komponist, Carmen und viele andere. Ein großes persönliches Anliegen ist Merit Ostermann der Liedgesang.

Merit Ostermann ist seit 2015 festes Mitglied im Chor des Bayerischen Rundfunks.

zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Website zu ermöglichen und zu verbessern. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Okay