Gabriele Weinfurter

Stimmgruppe: Alt


­

­

Leidenschaft hat viele Stimmen.

Lesen Sie hier, was Gabriele Weinfurter beim Singen besonders bewegt und was ihr auch sonst wichtig ist. Die Fragen stellte Sopranistin Diana Fischer, von Kollegin zu Kollegin.

Woher kommst Du, wo bist Du geboren?
München.

Seit wann bist Du im BR-Chor?
Seit 1. November 1983.

Was hat Dich dazu gebracht, den Beruf der Sängerin zu ergreifen?
Die Freude am Singen.

Mit welchem Komponisten aus der Gegenwart oder Vergangenheit würdest Du Dich gerne einmal unterhalten?
Johann Sebastian Bach.

Was war Deine persönliche Sternstunde mit dem BR-Chor?
Mahlers Dritte Symphonie mit Claudio Abbado.

Welches Musikstück würdest Du gerne einmal singen? Oder nochmals, weil es Dir so gut gefallen hat?
Die „Marienvesper“ von Monteverdi.

Dein Geheimtipp am Konzerttag für einen gelungenen Auftritt:
Sich auf das Konzert freuen!

Hast Du einen Veranstaltungstipp für uns?
Wenn es mal irgendwo gesungen wird: Gustav Holsts „Choral-Hymns from the Rig Veda“.

Hast du neben dem Singen noch weitere Leidenschaften?
Philosophie, Psychologie, Geisteswissenschaften.

Weitere Interviews lesen


 

Die Mezzosopranistin Gabriele Weinfurter studierte Schulmusik und Konzertgesang an der Musikhochschule München. Ergänzend absolvierte sie Meisterkurse bei Emma Kirkby und Eugen Rabine sowie ein Studium der Aufführungspraxis Alter Musik bei Nikolaus Harnoncourt am Mozarteum Salzburg. Noch währen ihres Studiums wurde sie als festes Ensemblemitglied in den Chor des Bayerischen Rundfunks engagiert, dem sie seither angehört. Nach ihrem Examen wurde sie außerdem für mehrere Jahre als Lehrbeauftragte für Gesang an die Münchner Musikhochschule und die Universität Augsburg berufen.

Gabriele Weinfurter ist eine gefragte Konzertsängerin, die in allen Stilrichtungen zuhause ist. Sie konzertiert mit namhaften Ensembles wie etwa dem Münchner Rundfunkorchester, dem Münchener Bachchor sowie Giovanni Antonini und Il Giardino Armonico, der Lautten Compagney Berlin oder dem Richard-Strauss-Orchester Garmisch-Partenkirchen. In den Jahren 1990, 2000 und 2010 war sie außerdem als Sopransolistin bei den Passionsspielen Oberammergau engagiert. Auch als Liedsängerin hat sie sich einen Namen gemacht und gibt regelmäßig Liederabende mit Werken aus allen Epochen.

Gabriele Weinfurter gehört dem Chor des Bayerischen Rundfunks seit 1983 an.

zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Website zu ermöglichen und zu verbessern. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Okay