StartseiteHome Startseite ARD-Themenwoche: „Woran glaubst Du?“

ARD-Themenwoche: „Woran glaubst Du?“

Chormusik wurzelt tief in Traditionen der geistlichen Musik aller Konfessionen und Epochen. „Woran glaubst Du?“ ist eine Fragestellung, an der kein Schöpfer von Chormusik vorbeigekommen ist.

Und auch als Konzertbesucher erleben wir, wie uns geistliche Musik auch im „weltlichen“ Rahmen eines Konzertsaals besonders berührt, uns zum Nachdenken anregt und wir Zugang zu Themen der Transzendenz und des größeren Ganzen haben. Oft fühlen wir, dass Worte, die gesungen werden, plötzlich glaubwürdig und nahezu erlebbar werden, wenn in uns zum Klang der Musik vielgestaltige Bilder und Assoziationen entstehen.

 

 

Wer Haydns „Schöpfung“, Gubaidulinas „Sonnengesang“, Mendelssohns „Paulus“, Beethovens „Missa solemnis“ oder Bachs Passionen hört, zweifelt kaum noch daran, dass auch die Schöpfer dieser Meisterwerke sich eine Frage immer wieder gestellt haben: „Woran glaubst Du?“

BR-KLASSIK präsentiert als Teil der ARD-Themenwoche mehrere Hörfunksendungen mit geistlicher Musik, interpretiert vom Chor des Bayerischen Rundfunks.

Die Schöpfung

von Joseph Haydn. BR-Chor und -Symphonieorchester, Leitung: Sir Georg Solti
So. 11. Juni 2017, 10.05 Uhr

Paradisi gloria

Konzertmitschnitt aus der Reihe mit BR-Chor und Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Ulf Schirmer
So. 11. Juni 2017, 19.05 Uhr

Paulus

Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy. BR-Chor und -Symphonieorchester, Leitung: Peter Dijkstra
Mi. 14. Juni 2017, 20.03 Uhr

Sonnengesang

von Sofia Gubaidulina mit dem BR-Chor, Leitung: Peter Dijkstra
Mi. 14. Juni 2017, 22.20 Uhr