StartseiteHome Medien & Info CDs und DVDs Neu entdeckt und preisgekrönt: Gounods Oper Cinq-Mars

Neu entdeckt und preisgekrönt: Gounods Oper Cinq-Mars

Diese lohnenswerte Wiederentdeckung hat den Ehrenpreis 2017 des Preises der deutschen Schallplattenkritik gewonnen. Vergessene französische Meisterwerke aus dem 19. Jahrhundert ans Tageslicht zu bringen, hat sich die französische Stiftung Palazzetto Bru Zane auf die Fahnen geschrieben und dabei das Münchner Rundfunkorchester und in diesem Fall auch den BR-Chor als Partner gewonnen.
Wer französische Oper liebt, kommt an dieser Rarität nicht vorbei! Charles Gounods Oper „Cinq-Mars“ erzählt von einer historischen Begebenheit am Hof des französischen Königs Louis XIII.: der Verschwörung des Marquis de Cinq-Mars gegen Kardinal Richelieu.

Die Stiftung Palazzetto Bru Zane – Centre de musique romantique française (Zentrum für französische Musik der Romantik) hat es sich zur Aufgabe gemacht, französischen Musikschätzen aus der Zeit von 1780 bis 1920 wieder zur gebührenden Anerkennung zu verhelfen. Im Münchner Rundfunkorchester hat Palazzetto Bru Zane einen passenden Partner gefunden.

2015 wurde als erstes gemeinsames Projekt Charles Gounods Oper „Cinq-Mars“ in München, Wien und Versailles aufgeführt. Sie erzählt von einer historischen Begebenheit am Hof des französischen Königs Louis XIII.: der Verschwörung des Marquis de Cinq-Mars gegen Kardinal Richelieu. Der Konzertmitschnitt aus dem Münchner Prinzregententheater ist als edel aufgemachtes CD-Buch erschienen.

Charles Gounod
„Cinq-Mars“

Oper in vier Akten
Fassung mit Rezitativen (1877)
Libretto: Paul Poirson und Louis Gallet

Véronique Gens, Sopran – Prinzessin Marie de Gonzague
Norma Nahoun, Sopran – Marion Delorme
Marie Lenormand, Mezzosopran – Ninon de LʼEnclos / Ein Schäfer
Mathias Vidal, Tenor – Marquis de Cinq-Mars
Andrew Lepri Meyer, Tenor – De Montfort / Der polnische Botschafter (Tenor)
Tassis Christoyannis, Bariton – Conseiller De Thou
André Heyboer, Bariton – Vicomte de Fontrailles
Andrew Foster-Williams, Bassbariton – Pater Joseph
Jacques-Greg Belobo, Bassbariton – Der König von Frankreich / Der Kanzler
Matthias Ettmayr, Bass – De Montrésor / Eustache
Wolfgang Klose, Bass – De Brienne

Chor des Bayerischen Rundfunks
Einstudierung: Stellario Fagone

Münchner Rundfunkorchester

Ulf Schirmer

Buch mit 2 CDs, Ediciones Singulares ES 1024

Preis der deutschen Schallplattenkritik

Ausgezeichnet mit dem Ehrenpreis 2017