Lehár: Friederike

Eine weitere Einspielung aus dem Lehár-Zyklus, den Dirigent Ulf Schirmer und das Münchner Rundfunkorchester realisiert haben. 1928 ging die Operette um den jungen Goethe mit dem Startenor Richard Tauber in Berlin erstmals über die Bühne, und in der vorliegenden Einspielung ist es Klaus Florian Vogt, der aktuell zu den bedeutendsten Tenören zählt.

Singspiel/Operette in drei Akten

Kristiane Kaiser, Sopran (Friederike)
Sylvia Schwartz, Sopran (Salomea)
Klaus Florian Vogt, Tenor (Goethe)
Daniel Behle, Tenor (Lenz)

Chor des Bayerischen Rundfunks
Münchner Rundfunkorchester

Ulf Schirmer

2 CDs, cpo, 777 330-2


Weitere Veröffentlichungen