Simona Brüninghaus

Stimmgruppe: Sopran

Simona Brüninghaus, 1968 in Moers geboren, bekam ihren ersten Klavierunterricht mit sechs Jahren von ihrem Vater. Mit 18 Jahren absolvierte sie das C-Examen für Kirchenmusiker.

Nach dem Abitur ließ sie sich zunächst zur Logopädin ausbilden und übte diesen Beruf acht Jahre lang aus. Gleichzeitig studierte sie ab 1994 Gesang an der Musikhochschule Detmold, Abteilung Münster. Ihre Künstlerische Reifeprüfung legte sie 1998 mit Auszeichnung ab.

Simona Brüninghaus nahm an Meisterkursen bei Roberta Alexander und Christoph Prégardien teil. Ein Jahr nach Beginn ihres Musikstudiums debütierte sie an den Städtischen Bühnen Münster in Alban Bergs Oper „Lulu“ in der Rolle der Fünfzehnjährigen. Am selben Haus war sie ab 1998 fest verpflichtet und wirkte sowohl im Opernchor auch als Solistin, wie etwa als Erster Knabe in Mozarts „Zauberflöte“. Des Weiteren widmet sich Simona Brüninghaus dem Konzert- und Liedgesang und trat in zahlreichen Oratorien auf.

zur Übersicht