Matthias Ettmayr

Stimmgruppe: Bass

Matthias Ettmayr war während der Gymnasialzeit Mitglied des Tölzer Knabenchores, wo er seine musikalische und stimmliche Ausbildung erhielt. „Drei bis vier Dutzend Male“, wie er es selbst formuliert, stand er als Knabe in der „Zauberflöte“ auf europäischen Opernbühnen, u.a. in Stuttgart und München. Nach dem Stimmbruch erhielt er weiteren Gesangsunterricht bei Gerhard Schmidt-Gaden in Bad Tölz, später auch bei Daphne Evangelatos und Franz Reuter. Zur Abrundung besuchte er Meisterkurse, u.a. bei Kurt Equiluz. Die Mitwirkung in verschiedenen semiprofessionellen Chören wie etwa der Gächinger Kantorei und dem Süddeutschen Vokalensemble ließ ihn geradezu prädestiniert erscheinen für einen Berufschor.

An dieser Stelle wird es Zeit, einen kurzen Blick auf Matthias Ettmayrs „anderen“, technischen Lebenslauf zu werfen: Nach dem Abitur und Zivildienst studierte er Maschinenbau an der TU sowie an der FH in München und war unmittelbar darauf bei einer Firma in Stockdorf angestellt. Schließlich gründete er 1997 eine eigene Firma für EDV-Netzwerke und Telekommunikation. Damit befindet er sich in bester Gesellschaft: Der Bariton Bernd Weikl ist studierter Volkswirt, Hans-Peter von Blochwitz kam über den Umweg eines Ingenieurberufes zu seinem tenoralen Glanz, und die fabelhafte Waltraud Meier studierte Anglistik und Romanistik, bevor sie ihre Gesangskarriere begann.

Während seines Studiums und der anschließenden Berufstätigkeit sang Matthias Ettmayr im Balthasar-Neumann-Chor, der ausschließlich aus Solisten besteht, sowie aushilfsweise beim Chor des Bayerischen Rundfunks (im sogenannten Konzertchor) und im Berliner Rundfunkchor. Im Gegensatz zum Laiensolisten, der zumeist aus einem Chor hervorwächst, muss ein Sänger, der in einen professionellen Chor aufgenommen werden möchte, zuerst seine solistischen Qualitäten unter Beweis stellen.

Matthias Ettmayr war und ist als Solist mit namhaften Chören und Orchestern bei verschiedenen bekannten Festivals zu hören. Im Gegensatz zu seiner Stimmlage, die im tiefsten Keller angesiedelt ist, will der Vater zweier Kinder in der Freizeit hoch hinaus und betreibt Extrem-Bergsteigen; Tauchen und Segeln gehören jedoch ebenfalls zu seinen bevorzugten Freizeitaktivitäten.

Matthias Ettmayr ist seit 2003 festes Mitglied im Chor des Bayerischen Rundfunks.

zur Übersicht